Spagat-Training

Der Längsspagat fasziniert, so viel steht fest – was aber ist nötig, um ihn erreichen zu können?

Dieses Buch sucht Antworten auf diese Frage und befasst sich neben der Beschreibung der Technik des Längsspagates mit einem methodischen Weg, diesen zu erreichen – damit ist auch der präventive Aspekt, „sicherer“ in dieses Element zu gelangen, gemeint.

Das Mobility-Training greift, mit seiner Methodik als Weg diese Sicherheit im Längsspagat-Training zu gewährleisten, ebenfalls in den Ablauf ein. Dies geschieht auf der Basis des neurozentrierten Ansatzes, der im Buch ausführlich vorgestellt wird.

41,95 

Enthält 7% Reduziert
Der Versand ist im Endpreis enthalten
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage

61 vorrätig

Category: Artikelnummer: S.T.05

Beschreibung

Ausführliche Beschreibung:

Das Buch ist für Übende ab 10 Jahren geeignet.

212 Seiten, Farbdruck, deutsch, Softcover, DIN A4, 210 x 297 mm, Erscheinungsjahr: 2022, 800g, Lesealter ab 16 Jahren, Autorin: Nicole Vogel

Spagat-Training-Leseprobe

 

Kennst du das Stagnieren im Spagat-Training?

Jeder, der in seinem Spagat-Training steckenbleibt, stagniert oder sich fragt, was man eigentlich tun kann, um bessere Erfolge zu erzielen, wird in diesem Buch fündig werden. Nicole Vogel gibt sehr viele Korrekturmöglichkeiten preis, die Fehler beim Einnehmen der Längsspagat-Position, des Sitzes selbst und beim Herauskommen aus dem Element, ausmerzen können. Der Längsspagat sieht auf den ersten Blick durch seinen Sitz zwar sehr statisch aus, ist aber dennoch als eine Bewegung zu verstehen – diese Sichtweise könnte Ihr Training in Zukunft erheblich verändern.

Das Buch ist für Übende ab 10 Jahren konzipiert worden und eignet sich für alle, die einen Längsspagat erreichen wollen. Sie sind Sportlehrer, Personal Trainer, Sportwissenschaftler, Turntrainer, Akrobatiktrainer, Eislauftrainer, Tanztrainer oder wollen sich einfach aus Interesse mit einem Längsspagat befassen – jeder wird mit diesem Buch etwas Hilfreiches, Korrigierendes oder auch Bestätigendes erfahren und ggf. ein wenig Innovation in seinen Trainingsalltag einbringen können.

Fehlerbilder erkennen lernen

Fehlerbilder erkennen lernen:

In einem methodischen Weg wird dem Lesenden vermittelt, wie sich der Spagat beibringen und erlernen lässt. Die didaktisch-methodische Komponente für Trainerinnen und Trainer wird dabei nicht außer Acht gelassen – der Schützling erlernt das Element viel anschaulicher und leibhafter. Nur wer weiß, wie ein Element überhaupt funktioniert, und dessen Fehlerbilder erkennt, der kann es beibringen und erlernen.

Dieses Buch blickt durch eine neurologische Linse

Dieses Buch blickt durch eine neurologische Linse

Spagatübung

Mobility Routines unter neurozentriertem Ansatz

Im Buch wird bei den Händen begonnen- es werden über sämtliche Hauptgelenke, bis hin zur Wirbelsäule, Routinen gezeigt, die auf dem neurozentrierten Grundsatz beruhen.

Das Gehirn braucht Sicherheit in allem, was wir tun. Das Mobility-Training zeigt dem Lesenden neue Wege in einem Beweglichkeitstraining „aktiv“ und kontrollierend unterwegs zu sein.

Die Verbindung von Mobility mit den Inhalten des neurozentrierten Trainings wird in diesem Buch, speziell für den Längsspagat, zum ersten Mal literarisch auf sehr ausführliche Art erläutert.

Neuroübung

Neurozentriertes Test-Re-Test-Verfahren – so weißt du exakt, was deine Übung wirklich bewirkt

Weißt du, ob eine Übung, die du ausführst, wirklich wirksam ist oder ob sie eine Bedrohung für dein Gehirn darstellt? Nein, dann wird dir dieses Buch für dein Spagat-Training exakt aufzeigen können, welche Übungen die passenden Übungen für dich sind.

Im Test-Re-Test-Verfahren übst du nicht nur irgendwas oder eine Zusammenstellung, von der man nicht überzeugt ist, sondern erstellst selbstständig Übungspläne, die genau die Übungen enthalten, die du zur Leistungssteigerung benötigst. Durch Testungen zeigt der Output deines Gehirns exakt das an.

In Stundenbildern stelle ich dir dar, wie das geht. Deine Übungsauswahl ist dadurch richtig ausgewählt – du trainierst damit schlauer und „gefahrenloser“ für dein Gehirn als mit anderen Methoden. Das neurozentrierte Training kann für alle, die bisher stagniert sind, eine echte Lösung darstellen … mit diesem Buch arbeitest du „anders“ als gewohnt.

Weiter Schrittstand

Du machst Core-Training, bist aber immer noch nicht wirklich stabil? An Körperspannung fehlt es auch?

Ich mache das Core-Training einfach mal ganz anders – und zwar aus der neurologischen Sichtweise heraus betrachtet. Die Frage ist, wie hast du seither trainiert?

Trainierst du schon reflexiv oder immer noch willkürlich? Hä, was ist das denn? Core-Training ist in der derzeitigen wissenschaftlichen Sicht kein Training mehr von Bauch und Rücken- den alten Bekannten. Es ist mehr als das, denn im Core-Training ist selbst die Aktion des kleinen Zeh’s bis hin zur Fingerspitze und den Augen wichtig – du arbeitest damit immens reflexiv, jedoch auch die willkürliche Bewegung soll gut kontrolliert sein.

Wir bringen 3 unterschiedliche Muskelschichten ins Spiel, setzen deine Augen, dein Gleichgewichtssystem ein, schulen deine Wahrnehmung.

Ich erkläre dir dabei genau, wann welche Muskeln aktiv werden und wozu du sie brauchst – und was die Augen dabei auch noch für eine Rolle spielen. Core-Training ist auch ein Haltungstraining, das gewünschte Bewegungen möglich macht, und unerwünschte verhindert, jedoch die Muskulatur, die wir zur Ausführung der Bewegung brauchen, nutzt und nicht wegschaltet – wir müssen dabei unsere Sinne einsetzen können. Damit wird es mehr als ein starres Halten in Plank-Positionen oder ein isoliertes Anspannen des angeblichen Powerhouses …. Es ist weitaus mehr als das.

Atmung

Die Atmung

Atmest du überhaupt richtig? Weißt du, dass die falsche Atmung deine Beweglichkeit sofort herabsetzen kann? Denk daran, dein Gehirn braucht Sauerstoff, jedoch einen guten Gasaustausch an sich – das Ausatmen bzw. der CO2 Gehalt im Blut ist immens wichtig.

Viele Menschen atmen zu flach und sind bei Anstrengung schnell ermüdet, sie nutzen ihr Lungenvolumen nie voll aus oder atmen in beide Lungenflügel ein.

Das richtige Atmen und viele passende und neurozentriert ausgerichtete Übungen, sollen dir zeigen, wie man die Leistung durch richtiges Atmen steigert. Leider wird dieses Thema im Beweglichkeitstraining oft vernachlässigt, und deshalb kann das falsche Atmen ein Grund sein, den Spagat nie erreichen zu können … dein Gehirn lässt das ganz einfach nicht zu – ich zeige dir, wie man das löst.

Einige tolle Techniken kannst du auch in einen Alltag einbauen um Stress zu reduzieren, da wir viel mit dem vegetativen Nervensystem arbeiten werden.

Was für viele unerreichbar bleiben wird – neurologisch gesehen gibt es Grenzen

Was für viele unerreichbar bleiben wird – neurologisch gesehen gibt es Grenzen

Ein Überspagat ist NICHT für jeden etwas. Überspagate sind die beherrschbaren Elemente von Profis und Spitzensportlern.

Warum das Gehirn genau diesen Athleten die Beweglichkeit dazu freigeben wird, und warum gerade diese Sportler Elemente überhaupt aktiv beherrschen, sich kaum verletzen und der Körper dies duldet, das erläutere ich im Buch sehr anschaulich. Warum genau dieses Überziehen dem Freizeitsportler jedoch meist zu Spätfolgen verhelfen kann, das erklärt der neurozentrierte Ansatz im Buch sehr deutlich. Bedenke, der Breiten-, und Freizeitsportler ist kein Artist, Profi oder Spitzenathlet – auch nicht im Spagat-Training. Dieses Buch klärt daher auch über die körperlichen Grenzen auf, die in Zukunft durch die neurologische Linse betrachtet werden müssen, und eben nicht nur (wie bisher), die Biomechanik des Menschen betreffen und in den Fokus rücken.

Das, und noch vieles mehr, erwartet dich in meinem neuen Buch. Lade dir die  Spagat-Training-Leseprobe gerne herunter und stöbere ein wenig darin.

Welche Vorteile dir das Buch bringen wird:

  • Enorm viele neue Ideen zur Lösung von Stagnation im Spagat-Training.
  • Verdammt viel Freude durch neue Trainingsmethoden.
  • Mehr Kreativität in der Zusammenstellung deines Spagat-Trainings.
  • Individuelle Weiterentwicklung – du kreierst dein eigenes System in den Spagat zu gelangen.
  • Schnelleres Erkennen und Lösen von Problematiken.
  • Im Buch sind problemlösende Stundenbilder enthalten, die dir eine sehr gute Vorlage geben, wie du das Training zusammenstellen kannst.
  • Du erhältst mehr Sicherheit und Selbstbewusstsein im Spagat-Training.
  • Du erlernst einen völlig neuen Ansatz, den noch nicht viele Menschen kennen – den neurozentrierten Ansatz, der zum ersten Mal literarisch für den Längsspagat zu Papier gebracht wurde. Du hältst somit das bisher erste und größte Werk zu dieser gekoppelten Thematik in den Händen.

 

Für welches Alter ist das Spagat-Training geeignet?

  • Dieses Buch ist ab 10 Jahren geeignet – ich habe mich bewusst für die Altersgruppe ab 10 Jahren entschieden und empfehle jedem Übenden, egal welchen Alters, unbedingt einen Trainer zur Seite zu stellen und die Eignung für ein Längsspagat-Training durch einen Arzt beurteilen zu lassen.
  • Spagat-Training-Leseprobe

Liebe Grüße

von Nicole Vogel

Fotos: Nicole Vogel, Bilderzwerg, Adobe Stock, Eno1, Adobe Stock, GraphicMama-teamPixabay

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Spagat-Training“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

3 × 3 =